Einsparungen in Höhe von 260 Millionen Pfund für National Grid

Efficio unterstützte National Grid bei der Transformation seines Einkaufs und brachte dem Unternehmen dabei Einsparungen in Höhe von 260 Millionen Pfund.

Damit wurden umfassende Investitionen in neue Einkaufsprozesse und -technologien sowie ein Trainings- und Coaching-Programm möglich, um die Qualifikationen und Fähigkeiten des internen Teams grundlegend zu erweitern.

Hintergrund

National Grid, eines der weltweit größten Energieunternehmen in privatem Besitz, beliefert in Großbritannien und im Nordosten der USA mehrere Millionen Haushalte mit Strom und Gas. Jährlicher Umsatz: 14 Milliarden Pfund.

National Grid startete ein radikales Einkaufstransformationsprogramm, um die Arbeitsweisen seiner mehr als 200 Einkaufsprofis in Großbritannien und den USA neu zu definieren.

Efficio unterstützte National Grid bei seiner Einkaufstransformation. Das Programm startete mit der Entwicklung eines Business Case für ein mehrphasiges strategisches Einkaufsprogramm in Kombination mit umfassenden Änderungen bei Organisation, Prozess, Mitarbeitern und Technologie.

In einem Zeitraum von mehr als 3 Jahren arbeitete Efficio mit National Grid in Großbritannien und den USA eng zusammen. Wir hatten maßgeblichen Anteil an der Umsetzung des äußerst erfolgreichen Einkaufstransformationsprogramms.

Das vereinte Team von National Grid und Efficio erreichte zusammen durchschnittliche jährliche Einsparungen in Höhe von 160 Millionen Pfund bei Gesamtausgaben in Höhe von 1,8 Milliarden Pfund.

Ansatz

Durch Nutzung unserer fundierten Kompetenzen bezüglich Einkaufstransformation konnte Efficio National Grid in folgenden Punkten erfolgreich unterstützen:

  • Einrichtung eines leistungsstarken Programme Management Office (PMO) für die Entwicklung von Plänen, die Kontrolle und Steuerung der Finanzen und das Management einer großen Anzahl von Mitarbeitern und Fachbereichen
  • Aufbau von 18 Einkaufsteams für die gesamten Opex- und Capex-Ausgaben von National Grid; die meisten dieser Teams arbeiteten zum ersten Mal auf globaler Ebene
  • Leitung eines mehrjährigen Programms mit dem Ziel, im Einkauf Einsparungen zu erreichen und parallel das Team zu transformieren; dies wurde durch volle Einbeziehung in den Einkaufsprozess, in Kombination mit formellem Training (20.000 Schulungsstunden in den ersten 9 Monaten) erreicht
  • Verankerung eines streng einzuhaltenden, „eingezäunten‟ globalen Einkaufsprozesses, der für die Gewinnung der Zustimmung im gesamten Unternehmen entscheidend war
  • Prüfung und Umgestaltung der Organisation des globalen Einkaufs mit Ausrichtung auf einen vom Warengruppenmanagement bestimmten Ansatz
  • Verankerung eines konsistenten global angewandten Ansatzes für den strategischen Einkauf; alle neuen Mitarbeiter erhalten zu Beginn ihrer Beschäftigung ein 3-tägiges formelles Training
  • Auswahl und Implementierung zweckmäßiger Einkaufstechnologien
  • Entwicklung und Implementierung einer Reihe von KPI zur fortlaufenden Messung der Einkaufsleistung

Efficio hat uns sowohl bei der Verankerung eines strategischen Einkaufs als auch bei der Weiterentwicklung unserer Einkaufsfähigkeiten unterstützt. Ohne ihre Tatkraft, ihren Einsatz und ihr umfassendes Wissen im Bereich der Einkaufstransformation wäre das Programm bestimmt nicht so ein großer Erfolg geworden. Wir sind jetzt auf einem sehr guten Weg, unseren Einkauf bei National Grid auf Weltklasseniveau zu bringen.

Chris Woodall, Global Procurement Transformation Programme Manager bei National Grid

Ergebnisse

Durch seinen Einsatz erreichte Efficio für National Grid eine Reihe deutlicher Verbesserungen, darunter:

  • Umsetzung durchschnittlicher jährlicher Einsparungen in Höhe von 160 Millionen Pfund, basierend auf Einsparungen von durchschnittlich mehr als 10 % pro Warengruppe, womit sich die Einsparungen insgesamt auf 260 Millionen Pfund belaufen
  • Gestaltung und Implementierung eines komplett neuen Einkaufs
  • Implementierung neuer globaler Prozesse und unterstützender Technologien
  • Entwicklung enger Beziehungen innerhalb der Geschäftszweige
  • Umfassende Schulung des bestehenden Einkaufsteams durch ein großes Trainings- und Entwicklungsprogramm
Wie Diageo zu einer Procurement-Community kam
Interview
Wie Diageo zu einer Procurement-Community kam

Thibaut Eissautier, früherer CPO von Diageo, beleuchtet das Leveraging von Skaleneffekten bei gleichzeitiger lokaler Agilität, die Gewinnung vielfältiger Mitarbeiter und den Aufbau einer übergreifenden globalen Procurement-Community.

Spezialisierung