Versicherungsunternehmen sehen sich mit einem immer größeren Kostendruck konfrontiert. Investitionserträge sind durch niedrige Zinssätze gesunken, Betriebskosten durch verstärkte Regulierungen gestiegen, Schadensaufwendungen wachsen über die meisten Versicherungssparten und die Marge zwischen Prämieneinnahmen und Schadensaufwand ist insbesondere auch durch den hohen Wettbewerbsdruck hauchdünn.

Im Bereich des Schadenaufwands ist die Lieferkette äußerst divers und komplex und wenig transparent, die Lieferanten können besonders eng in die Schadensbearbeitung eingebunden sein. Die Schadensregulierung ist ein zum größten Teil administrativer Prozess, der bei vielen Versicherungsunternehmen nur wenig vom Einkauf beeinflusst wird, keinen etablierten Fokus auf die Verwaltungskosten hat und bei den Prinzipien und Prozessen der strategischen Beschaffung nur wenig bekannt sind und kaum Anwendung finden. Efficio hilft durch Optimierung dieser Bereiche, eine deutliche Kostensenkung sowie eine Reduktion der Schaden-Kosten-Quote (combined ratio) zu erreichen und trotzdem eine hohe Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

Wir arbeiten mit führenden Versicherungsunternehmen, darunter Zürich Versicherung, Aviva und Axa, und unterstützen diese bei der Steuerung ihrer Verwaltungs- und Personalkosten durch strategische Beschaffung und Outsourcing. Wir arbeiten auch mit Sachversicherern wie der skandinavischen Tryg und Royal Sun Alliance, um durch den Aufbau einer wettbewerbsfähigen Lieferantenbasis, basierend auf effektiven Prozessen und Anreizen, eine nachhaltige Reduktion des Schadenaufwands zu erreichen.

Die Berater von Efficio hatten genug fachliche Erfahrung sowie das notwendige Feingefühl, um die etablierten Ansichten von Tryg auf positive und konstruktive Art und Weise zu hinterfragen, wo sie dies im Interesse des Unternehmens für das Beste hielten. Die äußerst positiven Ergebnisse – Einsparungen von bis zu 23 % in allen von Efficio bearbeiteten Kategorien – sprechen für sich. Ich bin von Efficios Unterstützung bei unserem „Next-Level-Sourcing“ Programm sehr beeindruckt. Efficio hat einen großen Beitrag zum zukünftigen Erfolg meines Unternehmens geleistet

Lars Nørgaard, Chief Procurement Officer bei Tryg

Digitale Zukunft

Digitalisierung ist der Schlüssel zu geringeren Kosten und besserem Service insbesondere auch in der Versicherungsbranche. Efficio liefert Lösungen, die das Beste der digitalen und der realen Welt verschmelzen und eine Transformation von Geschäftsmodellen, Produkten und Einkaufsansätzen ermöglichen. Durch organisierte digitale Innovation und Umgestaltung von Prozessen können die Aufwendungen für Versicherungsfälle sowie Verkaufs- und Verwaltungskosten um bis zu 20 % reduziert werden.

Wir erstellen einen holistischen Ansatz zur Verbesserung der Schaden-Kosten-Quote, wobei wir auf unsere Erfahrungen in verschiedenen Ländern, Unternehmen und Zweigen der Versicherungsbranche zurückgreifen. Wir machen Ihre Ausgaben sichtbar und legen auf dieser Grundlage Netzwerke von Lieferanten und Dienstleistern fest, die sowohl bei Kosten als auch Service einen Mehrwert liefern.

eFlow

Unser eigenentwickeltes Softwaretool eFlow ist eine neue, bahnbrechende Technologie, die wir zur Ausgabenanalyse aller Beschaffungskategorien z.B. bei Royal Sun Alliance in Kanada nutzen. Unsere Beschaffungsteams verwenden dynamische und flexible Visualisierungen von Ausgaben- und Betriebsdaten, um möglichst schnell und einfach verschiedene Hypothesen durchspielen zu können.

Die eFlow-Software ist für alle Einkäufer und Schadensmanager zugänglich und bietet detaillierte Einsicht in verschiedene Leistungsmessungen, so dass Ergebnisse schneller validiert und nachverfolgt werden können. So lässt sich ganz schnell Transparenz erreichen und ein Blick auf die „Gesamtkosten“ komplexer Kategorien, wie Rechtsschutzfälle, Glasreparaturen und Unfallreparaturen, werfen.

Ein leistungsstarker Ansatz

Unser Ansatz liefert sichtbare und nachhaltige Ergebnisse: Im Rahmen unserer Arbeit mit dem skandinavischen Versicherer Tryg erreichten wir bei der kombinierten Schaden-Kosten-Quote (der Haupt-Kostenmaßstab) eine Verbesserung um 10 Prozentpunkte. Unser gemeinsames Projekt wurde 2013 durch den CIPS Verband als bestes Beratungsprojekt des Jahres ausgezeichnet.

So prüfen Sie Ihren Einkauf auf Herz und Nieren
Einblick
So prüfen Sie Ihren Einkauf auf Herz und Nieren

Als neuer COO, CFO oder CPO können Sie das Verbesserungspotenzial Ihrer Einkaufsabteilung durch Analyse von 5 Schlüsselbereichen bestimmen.

Wie das Next Level Sourcing (NLS) für den Versicherer Tryg zum Schlüssel für mehr Rentabilität wurde
Fallstudie
Wie das Next Level Sourcing (NLS) für den Versicherer Tryg zum Schlüssel für mehr Rentabilität wurde

Der Versicherer Tryg kam durch Verankerung eines strategischen Einkaufs und durch Verbesserung seiner internen Prozesse in den Genuss deutlicher Kosteneinsparungen.

Aufbau eines effektiven Einkaufs für Eisenbahnunternehmen: 4 Tipps von Hitachi Rail Europe
Interview
Aufbau eines effektiven Einkaufs für Eisenbahnunternehmen: 4 Tipps von Hitachi Rail Europe

Jamie Foster von Hitachi Rail Europe gibt Tipps zum Aufbau einer neuen effektiven Einkaufsabteilung.

Umsetzung nachhaltiger Kostensenkungen und Leistungssteigerungen für einen globalen Versicherer
Fallstudie
Umsetzung nachhaltiger Kostensenkungen und Leistungssteigerungen für einen globalen Versicherer

Efficio unterstützte einen globalen Versicherungskonzern bei den Verhandlungen im Rahmen des Outsourcings seines operativen HR-Funktionsbereichs.

Wie Tryg durch smarteren Einkauf auf ein neues Level kam
Fallstudie
Wie Tryg durch smarteren Einkauf auf ein neues Level kam

Tryg musste seine Kosten senken und holte Efficio ins Boot, um ein Next-Level-Sourcing-Programm (NLS) zu konzipieren, das schnell deutliche, nachhaltige Einsparungen erbringen sollte.