Mit Beschaffungsstrategien zu mehr Gewinn

Sie möchten Ihre Einkaufskosten senken und dennoch Ihre Effizienz steigern? Dafür sind weitreichende Strategien nötig, die wir Ihnen als Partner mit unserem spezifischen Wissen gerne präsentieren. Um Beschaffungsstrategien zu entwickeln und anzuwenden, muss im Vorfeld eine tiefgehende Analyse der gesamten Kostenstruktur Ihrer Einkaufsabteilung durchgeführt werden. Mit einer solchen Analyse können wir Ihnen helfen, Einkaufspotenziale zu erkennen und diese optimal zu nutzen.

Um die richtigen Beschaffungsstrategien zu entwickeln und ein professionelles Kostenmanagement zu erschaffen, ist es notwendig, eine exakte Datenanalyse des Einkaufs zugrunde zu legen. Dieser Grundstein legt die Weichen für alles Weitere, allen voraus das Ziel, die Einkaufskosten in Ihrem Unternehmen zu senken. Im Rahmen einer solchen Beschaffungsplanung werden wir uns zunächst einen Überblick über Ihre aktuellen Lieferantendaten verschaffen. Dank unserer fachlichen Erfahrung und diversen Tools ist es uns möglich, alle diese Daten zu erfassen und zu verarbeiten, um so das Potenzial Ihrer Einkaufsabteilung sichtbar zu machen. Wir dokumentieren, wo genau sich im Einkauf Kosten einsparen und wie sich so die Gesamtkosten Ihres Unternehmens senken lassen. Vor diesem Hintergrund ist eine absolute Datentransparenz erforderlich. Wir helfen Ihnen durch diesen komplexen, anspruchsvollen Prozess und unterstützen Sie mit unseren Erfahrungen, indem wir alle Daten und Prozesse von außen bewerten und anschließend optimieren.

Beschaffungsoptimierung durch sinkende Kosten

Sinkende Kosten können durch viele Details entstehen. Erkenntnisse über bislang nicht betrachtete Ausgabenbereiche können helfen, diese zu optimieren. Darüber hinaus gibt eine Datentransparenz uns als Beratern Aufschluss darüber, ob Sie mit dem idealen Lieferanten zusammenarbeiten oder sich dort eine Veränderung oder ein Outsourcing lohnen würde. Auch diverse Warengruppen Ihres Unternehmens werden wir eingehend untersuchen. Denn so können wir möglicherweise eigene Preise benchmarken. Mithilfe dieses Vergleiches im Rahmen einer internen Beschaffungsmarktanalyse können wir Preise anpassen und so auf eine Beschaffungsoptimierung zusteuern. Die Grundlage für dies ist eine saubere Datenbasis, für die wir ein Tool namens e-Flow nutzen. Dieses ermöglicht uns schnelles Generieren von Daten aus mehreren Systemen, inklusive fortlaufender Bereinigung, Normalisierung, Klassifizierung und Verifizierung. Im Rahmen der Beschaffungsstrategien für den Einkauf ist dieser Arbeitsschritt unerlässlich.

Strategisches Beschaffungsmanagement – durch fundierte Analyse vorankommen

Grundlegend ist eine umfassende Analyse, die am Anfang eines jeden Projektes steht. In vielen Unternehmen haben wir diese daher bereits zur Kostenoptimierung im Einkauf erfolgreich implementiert. Haben auch Sie Interesse, durch strategisches Beschaffungsmanagement in Ihrem Unternehmen nicht nur Einkaufskosten zu senken, sondern auch die gesamte Effizienz zu steigern? Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie durch eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beschaffungsanalyse eine Kostenoptimierung in Ihrem Einkauf anstreben möchten. Gerne beraten wir Sie ausführlich zu diesen und anderen Themen.

Checkliste für die ersten 100 Tage als neuer Einkaufsleiter
Leitfaden
Checkliste für die ersten 100 Tage als neuer Einkaufsleiter

Die ersten 100 Tage können für die Karriere eines Einkaufsleiters entscheidend sein – es ist daher äußerst wichtig, sie sinnvoll zu nutzen.

Beschaffung in einem wirtschaftlich und politisch unsicheren Umfeld
Einblick
Beschaffung in einem wirtschaftlich und politisch unsicheren Umfeld

Drei spezialisierte Einkaufsberater von Efficio diskutieren die Chancen und Herausforderungen für den Einkauf in einer sich rasant verändernden Welt.