Strategische Materialbeschaffung: Der Mittelpunkt des Einkaufs

In der heutigen Zeit gibt es immer weniger Unternehmen, die ihre notwendigen Güter in Eigenproduktion herstellen. In den meisten Fällen werden diese stattdessen extern beschafft. Um dadurch nicht den Umsatz des Unternehmens zu schwächen, muss von Seiten des Einkaufs eine intelligente und professionelle Materialbeschaffung betrieben werden. Diese spielt eine tragende Rolle in Unternehmen und sollte deshalb mit größter Sorgfalt organisiert und beobachtet werden. Die erfahrenen Berater von Efficio helfen Ihnen und Ihrem Unternehmen dabei, Ihre internen Prozesse dahingehend zu optimieren!

Die Entscheidung, welche Produkte und Dienstleistungen bei welchem Lieferanten bestellt werden sollen, ist für Unternehmen oft nicht gerade einfach. Die Anzahl der Faktoren, die bei einer Kaufentscheidung berücksichtig werden sollten, ist hoch. Um ein gutes Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen zu erzielen, sollte bei der Materialbeschaffung nicht nur auf den Preis geschaut werden, sondern auch auf die Qualität der betreffenden Produkte oder Dienstleistungen und deren Notwendigkeit für das eigene Unternehmen. In diesem Bereich können Sie durch eine Zusammenarbeit mit unseren Einkaufsberatern von umfassender Erfahrung profitieren!

Optimierungspotenziale bei der Materialbeschaffung

Die Aufgabe des Einkaufs ist es, strategisches und vorausschauendes Beschaffungsmanagement zu betreiben. Dabei müssen – wenn eine Entscheidung hinsichtlich des Lieferanten und der Produkte getroffen wurde – Bestellmengen und Anliefertermine geplant, Angebote eingeholt und geprüft sowie Verhandlungen getätigt werden. Darüber hinaus ist es eine weitere Aufgabe des Einkaufs, den Wareneingang zu kontrollieren und Statistiken hierzu zu führen. Diese Prozesse im Workflow sind notwendig, um eine intelligente Materialbeschaffung zu tätigen und so die Gewinne des Unternehmens zu optimieren. An all diesen Schnittstellen gibt es diverse Verbesserungspotenziale, die wir gerne gemeinsam mit Ihnen analysieren.

Materialbeschaffung als Mittel zur Zielerreichung

Damit Ihr Unternehmen effizient und langfristig erfolgreich agieren kann, sollten Sie ein großes Augenmerk auf den Einkauf legen. Strategisches Beschaffungsmanagement ist der Mittelpunkt, wenn es darum geht, zukunftsorientiert zu handeln. Die Materialbeschaffung kann hierbei auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen: Auf Vorrat, als Einzelbeschaffung oder "just in time" sind nur einige der Möglichkeiten. Bei einer Vorratsbeschaffung werden die erforderlichen Materialen in großen Mengen geordert, wobei die Lagerkosten zu berücksichtigen sind. Kostengünstiger ist eine Einzelbeschaffung, bei der die Waren erst dann eingekauft werden, wenn ein Auftrag vorliegt. Hierbei besteht allerdings das Risiko einer verspäteten Lieferung. Wird just in time bestellt, werden die Materialien mit einer geringen Zeitspanne bis zur Weiterverarbeitung angeliefert. Hierbei liegen die Vorteile in den geringen Lagerkosten, während allerdings ein Lieferungsverzug möglich ist.

Für eine strategische Materialbeschaffung sollte der Einkauf also genau planen, welche Art der Beschaffung am sinnvollsten ist, um die Ziele des Unternehmens zu erreichen. Unsere erfahrenen Einkaufsberater helfen Ihnen, Ihr Unternehmen diesbezüglich zu optimieren. Kontaktieren Sie uns über unser Formular und vereinbaren Sie einen Termin.

Mittelständische Hersteller: Supply-Chain-Probleme bewältigen
Meinung
Mittelständische Hersteller: Supply-Chain-Probleme bewältigen

Sie wollen Ihre Lieferantenbasis neu aufstellen? Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie die aufkommenden Herausforderungen erfolgreich bewältigen.

6 häufige Fehler in der Supply-Chain-Strategie vermeiden
Meinung
6 häufige Fehler in der Supply-Chain-Strategie vermeiden

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie eine effektive Supply-Chain-Strategie erstellen und häufige Fallstricke erfolgreich vermeiden!