4 Ansätze zur Maximierung der Einsparungen Ihres Einkaufs

Autor: Alex Klein
Bei der Maximierung von Einsparungen geht es vor allem um sorgfältige Ausführung, gutes Augenmaß und funktionsübergreifende Abstimmung.

Die Einhaltung Ihrer Einsparversprechen entscheidet über den Ruf und die Glaubwürdigkeit Ihres Einkaufs. Es ist also äußerst wichtig, hier hochprofessionell zu verfahren.

Für einen guten Einkauf und eine erfolgreiche Nutzung von Einsparmöglichkeiten – bevor diese wieder verfliegen – ist besonders wichtig, was nach der Vertragsunterzeichnung passiert. Sie kennen bestimmt das Sprichwort vom Pferd, das man an die Tränke führen kann. Prozesse müssen verändert werden und Finanzmitarbeiter müssen immer am Ball sein.

Für einen guten Einkauf und eine erfolgreiche Nutzung von Einsparmöglichkeiten – bevor diese wieder verfliegen – ist besonders wichtig, was nach der Vertragsunterzeichnung passiert.

Die folgenden 4 Empfehlungen helfen Ihnen dabei, Ihre Einsparprognose am Jahresende weitestgehend mit der GuV in Übereinstimmung zu bringen.

  1. Stellen Sie sicher, dass Berechnungen/Business Case für die Einsparungen korrekt sind, indem Sie als Grundlage möglichst detaillierte Volumen- und Preisdaten heranziehen und vernünftige Annahmen aufstellen.
  2. Stellen Sie sicher, dass Lieferantenverträge korrekt genutzt werden und dass alle Abteilungen/Unternehmensbereiche neue Verträge und die Verfahrensweisen kennen.
  3. Stellen Sie sicher, dass jemand für die Überwachung und Steuerung der Compliance von Lieferant, Ware/Dienstleistung und Preis zuständig ist – dies ist für Ihren Erfolg unabdingbar. Binden Sie das Finanzwesen frühzeitig mit ein und lassen Sie die Einsparungen idealerweise schon aus den Budgets herausrechnen.
  4. Stellen Sie sicher, dass sowohl Budgeteinsparungen als auch Betriebseinsparungen gemessen werden – unter Ausklammerung irrelevanter Faktoren, wie geschäftsbedingte Volumen- oder Mixänderungen.

Der Schlüssel zum Erfolg ist proaktives Handeln. Wenn Sie warten, bis Ihr CFO nach versprochenen Einsparungen fragt, ist es sehr wahrscheinlich schon zu spät.

Über den Autor

Warum eSourcing technologisch aufholen muss
Einblick
Warum eSourcing technologisch aufholen muss

Einkaufsmanager benötigen ein flexibles eSourcing-Tool, um dauerhaft das beste Verhältnis aus Wertschöpfung und Ausgaben realisieren zu können.