Systemgastronomie – Einkaufstransformation für Restaurantkette

7. Januar 2019

Seit Januar 2019 ist Efficio mit einem Beraterteam vor Ort bei einer der bekanntesten deutschen Restaurantketten, um zunächst Einsparpotenziale im Einkauf zu identifizieren und diese anschließend gemeinsam mit dem Klienten zu realisieren. Im Fokus stehen dabei die gesamten indirekten Ausgaben des weltweit agierenden, börsennotierten Unternehmens.

Während einer mehrwöchigen Potenzialanalyse analysiert das Team von Efficio zunächst die wichtigsten Warengruppen im indirekten Bereich, zu denen insbesondere Ladenbau, Marketing und Professional Services gehören. Neben dem Fokus auf Kosteneinsparpotenziale durch strategischen Einkauf richten die Berater von Efficio auch ein Auge auf sogenannte Quick-Win-Potenziale, auf aktuelle Prozesse im Bereich Einkauf und Supply Chain Management sowie auf Klientenwünsche im Bereich Trainings und Coachings.

Um im Anschluss an die Potenzialanalyse keine wertvolle Zeit zu verlieren, beginnen die einzelnen Teams direkt mit der Realisierung identifizierter Einsparpotenziale.

So können in der Regel bereits nach einigen Wochen erste Quick-Wins realisiert werden, die „Appetit“ auf die aufwendigeren Sourcing-Initiativen machen und unserem Klienten ein risikoarmes und attraktives Vergütungsmodell ermöglichen. Durch die kontinuierliche Einbeziehung von Efficio-Experten in den einzelnen Warengruppen stellen wir eine hohe Qualität und Nachhaltigkeit der Ergebnisse sicher. Und dank des Einsatzes von eFlow – Efficios eigens entwickelte Technologieplattform – stellen wir sicher, dass der Optimierungsprozess digital und effizient abläuft.

Für weitere Informationen, wie die Einkaufsberater von Efficio auch Ihr Unternehmen mithilfe einer Potenzialanalyse und anschließender Einkaufstransformation unterstützen können, klicken Sie bitte hier.

5 Fragen zum Einkauf, die sich jede Private-Equity-Gesellschaft stellen sollte
Leitfaden
5 Fragen zum Einkauf, die sich jede Private-Equity-Gesellschaft stellen sollte

Dies sind einige der wichtigsten Fragen, die sich Private-Equity-Unternehmen stellen sollten, um sicherzugehen, dass sie maximale Einsparungen erzielen.