Produzierendes Gewerbe – Potenzialanalyse für Keramikhersteller

13. Mai 2019
Zu Gewinnung erster Erkenntnisse im Bereich der indirekten Ausgaben führen die Einkaufsberater von Efficio derzeit eine Potenzialanalyse im Einkauf für die deutschen Standorte des Klienten durch.

Als eines der führenden Unternehmen im Bereich technischer Keramik, mit Produktionsstandorten in Europa, Amerika und Asien, weist das Unternehmen mit deutschem Hauptsitz im indirekten Bereich signifikante Ausgaben auf. Diese Ausgaben galt es, in einem vierwöchigen Assessment zu bewerten und daraus umsetzbare Optimierungsinitiativen abzuleiten sowie einen Fahrplan zur Umsetzung festzulegen.

Zu Beginn der Potenzialanalyse im Einkauf wurden zusammen mit dem Klienten 16 indirekte Kategorien mit einem Ausgabenvolumen von 35 Mio. € identifiziert, welche umfassende Kenntnis der Produkte & Dienstleistungen und der dazugehörigen Märkte voraussetzten. 

Basierend auf den Analyseergebnissen entwickelte das Team für jede Warengruppe eine eigenständige Strategie mit konkreten Maßnahmen, die innerhalb eines ausgearbeiteten Umsetzungsplans das maximale Ergebnis für den Klienten erzielen können.

Für weitere Informationen, wie die Einkaufsberater von Efficio Ihr Unternehmen bei der Durchführung einer Potenzialanalyse unterstützen können, klicken Sie bitte hier.

Peel Ports Group: Einsparungen durch Einkaufstransformation
Fallstudie
Peel Ports Group: Einsparungen durch Einkaufstransformation

Lesen Sie in unserer Fallstudie, wie der führende Hafenbetreiber Peel Ports seinen Einkauf umgestaltete, um nicht nur kommerziell erfolgreicher zu sein.