Adi BijedicSenior Manager
Adi Bijedic ist seit 2018 Teil von Efficio und betreut Projekte für Klienten aus unterschiedlichen Branchen. Durch die Optimierung des Einkaufs sorgt er dafür, dass Unternehmen und Organisationen sowohl kurz- als auch langfristige Einsparungen erzielen und diese nachhaltig absichern.

Arbeitsschwerpunkte

Zu den Spezialisierungen und Schwerpunkten von Adi Bijedic zählen vor allem Transformationen von Einkaufsorganisationen bei gleichzeitiger Identifizierung und Realisierung von kurzfristigen bis hin zu strategischen Potenzialen.

Berufliche Stationen

Adi Bijedic hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie einen Master of Science in Management an der Ecole supérieure de commerce in Grenoble erworben. Während seiner universitären Laufbahn war Adi Bijedic Mitgründer der Heinrich-Heine-Consulting, Düsseldorfs erster studentischer Unternehmensberatung. Nach sechs Jahren bei einer Unternehmensberatung in Düsseldorf führte ihn sein weiterer Karriereweg zu Efficio.

Klienten

Adi Bijedic hat in seinen Projekten sowohl globale DAX-, als auch Blue-Chip-Unternehmen und lokal agierende deutsche Mittelständler betreut. Hierzu gehören beispielsweise Klienten aus den Bereichen Aviation, Automotive, Handel, Medizintechnik und Pharma.

Wichtige Projekte 

  • Einkaufstransformation – Schweizer Einzelhandelsunternehmen (Food and Non-Food): Konzeption und Implementierung einer neuen zentralen Einkaufsorganisation für indirektes Material. Durchführung einer Potenzialanalyse und Identifizierung von Einsparpotenzialen für direktes und indirektes Material, die durch Verbesserungen der Einkaufskonditionen und Optimierung von Prozessen zu Einsparungen im zweistelligen Millionenbereich führten
  • Einkaufstransformation – globales Pharma- und Medizintechnikunternehmen: Etablierung einer zentralen Einkaufsorganisation und Definition global harmonisierter Prozesse. Optimierte Einkaufskonditionen für direkte und indirekte Ausgabenkategorien (APIs, Verpackung, Marketing, IT, MRO, FM etc.). Nachhaltige Umsetzung von Einsparpotenzialen durch Rapid Sourcing, Lieferantenworkshops und Nachverhandlungen mit Bestandslieferanten
  • Strategischer Einkauf – SME-Hersteller für Schweizer Handelsunternehmen (Food and Non-Food): Durchführung von Potenzialanalysen für neun Schweizer Produktionsstätten und -standorte. Identifizierung und Realisierung von Einsparpotenzialen für direktes und indirektes Material
  • Strategischer Einkauf – Verlag und Anbieter von Bildungsmedien: Durchführung einer Potenzialanalyse für indirekte Materialien, gefolgt von einem anschließenden strategischen Einkaufsprojekt
  • Einkaufsoptimierung europäischer Low Cost Airline: Durchführung einer Diagnostik für eine führende europäische Low Cost-Airline mit identifiziertem Einsparpotenzial im dreistelligen Millionenbereich