Peter WeisseVice President
Peter Weisse ist seit 2005 bei Efficio. Als Vice President und Mitglied des Management-Teams betreut er eine Vielzahl von Klienten und Projektteams und steht zudem als Mentor jüngeren Mitarbeitern unterstützend zur Seite.

Arbeitsschwerpunkte

Peter Weisse ist gemeinsam mit seinem Kollegen Tim von der Decken für das Kunden- und Projektgeschäft von Efficio in Deutschland verantwortlich und entwickelt dieses kontinuierlich weiter. Parallel betreut er gemeinsam mit dem Hauptbüro in London die Themen Personalwesen und Recruitment. Darüber hinaus unterstützt und berät er als Mentor jüngere Kolleginnen und Kollegen bei ihrer Karriereplanung und persönlichen Entwicklung.

Berufliche Stationen

Peter Weisse hat Finanzmathematik an der Technischen Universität Berlin studiert. Seine erste berufliche Station führte ihn zu IBM, wo er für drei Jahre im Finanz- und IT-Bereich tätig war. Des Weiteren arbeitete Herr Weisse für mehrere Jahre auch als Einkaufsleiter in verschiedenen multinationalen Firmen.

Klienten

Die Spezialgebiete von Peter Weisse liegen vor allem in der Durchführung komplexer Transformationsprogramme im Einkaufs- und Supply-Chain-Bereich, die sowohl Kostenreduktionsmaßnahmen als auch Prozess- und Organisationsentwicklung umfassen. Hierbei hat er besonders umfangreiche Erfahrungen im Bereich der herstellenden Industrie, sei es Maschinenbau, Fußbodenbeläge, Windräder, ganze Züge oder komplexe elektronische Bauteile wie Handys und Tablets.

Wichtige Projekte

  • Kostenreduktionsprogramm und Einkaufsprozessoptimierung eines europäischen Windkraftanlagenherstellers: Potenzialanalyse gefolgt von einer Restrukturierung der Einkaufsprozesse, Herstellung von Ausgabentransparenz, Durchführung von strategischem Einkaufsprogramm kombiniert mit Training und Coaching der Einkäufer
  • Kostenreduktionsprogramm und Prozess-/Tool-Optimierung  des Weltmarktführers in Schienenverkehrstechnik: Wettbewerbsbasierte Restrukturierung von Beziehungen zu wichtigen Lieferanten und Einführung eines neuen Prozessmodells, Optimierung des Prozesses und des Management KPI-Sets für Einkaufsorganisation und Shared Service Center, fortlaufende Herstellung und Visualisierung der globalen Ausgaben
  • Strategischer Einkauf und Organisation von europäischer Druckereigruppe: Potenzialanalyse mit anschließender Umsetzung von Einsparinitiativen in den Bereichen Papier, Chemikalien, Services, Capex und Verpackung/Logistik (Interims-CPO) 
  • Strategischer Einkauf und Organisation von global agierender Zertifizierungsgesellschaft: Strategisches globales Einkaufsprogramm mit hoher regionaler Fragmentierung in den Bereichen Personaldienstleistungen, Reisekosten, Marketing/Druck und Projekteinkauf
  • Managed Services (outsourced) eines britischen Wasserversorgungsunternehmens: Leitung eines integrierten externen Einkaufsteams von 40 Personen über sämtliche Ausgabengruppen hinweg, z.B. MRO, Ingenieursdienstleistungen, Facility Management, etc.