Tim von der DeckenVice President
Tim von der Decken kam 2006 zu Efficio und verantwortet alle Tätigkeiten für unsere Klienten in Deutschland. Er hebt für Unternehmen beträchtliche Einsparpotenziale. Und er sorgt durch eine mehr an Gesamtkosten als an Preisen orientierte Verhandlung dafür, dass Einsparungen auch langfristig erhalten bleiben – ein holistischer und strategischer Ansatz der Ausgabensteuerung.

Arbeitsschwerpunkte

Tim von der Decken hat spezielle Erfahrung in der Durchführung von Programmen zur Optimierung paneuropäischer, globaler Einkaufsaktivitäten und zur Kostenoptimierung. Sein Fokus liegt u.a. auf strategischem Einkauf, Verbesserung von Lieferkettenprozessen, strategischer Kostenreduzierung und Einkaufstransformation.

Berufliche Stationen

Tim von der Decken schloss die Handelshochschule Leipzig als Diplom-Kaufmann (HHL) ab. Seine Karriere startete er 1999 bei Booz Allen Hamilton. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er fließend Englisch und Französisch.

Klienten

Tim von der Decken arbeitet mit Unternehmen aus diversen Branchen zusammen, darunter verarbeitende Industrie, Versorgung, Versicherung, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Großhandel, Pharmazie sowie Medien und Unterhaltung.

Wichtige Projekte

  • Optimierung des Logistiknetzes eines führenden deutschen Fahrzeugteilehändlers: Leitung eines groß angelegten Optimierungsprogramms für Logistik und Lagerhaltung, das Einsparungen von 28 % im Hinblick auf die Ausgaben erbrachte.
  • Strategischer Einkauf für einen europäischen Gabelstaplerhersteller: Betreuung des paneuropäischen strategischen Einkaufs für 8 Warengruppen mit jährlichen Ausgaben in Höhe von über 200 Millionen Euro.
  • Lieferkettenoptimierung für einen führenden Spielwarenhersteller: Bewertung der gesamten Lieferkette – vom Produktdesign bis zur Lieferung an den Endkunden – für einen führenden Plüschtierhersteller. Bestimmung von Alternativen für deutliche Leistungssteigerungen, einschließlich Verhandlung mit chinesischen Herstellern, um Kosteneinsparungen von 20 % zu erreichen.
  • Outsourcing des Kundendienstes eines führenden Versandhändlers: Leitung eines Teams zur Erarbeitung detaillierter Anforderungen des Klienten, Vorbereitung von RFQs und Durchführung eines mehrstufigen Auswahlverfahrens für Dienstleister, um Einsparungen von insgesamt 15 % zu erreichen.
Meinung
Der Brexit und seine Folgen: Zeitenwende für Einkauf & Logistik?

Mit dem knappen Sieg der EU-Gegner bei einem Referendum im Vereinigten Königreich entschied sich erstmals ein Mitgliedsstaat dafür, den Austritt aus der Union einzuleiten.

Meinung
Populismus und die Renaissance des Protektionismus - Implikationen für den Einkauf

Die Folge: Der Protektionismus nimmt zu, die Anhänger des Freihandels werden weniger. Das birgt Gefahren für deutsche Unternehmen. Zeit sich vorzubereiten.

Meinung
Trump und Brexit: Das Ende der globalen Beschaffung?

Der anstehende Brexit und die Übernahme der US-Präsidentschaft durch Trump trübten die Aussichten beim diesjährigen Wirtschaftsforum in den Schweizer Bergen. Klar ist: Die Vorzeichen für die Weltwirtschaft ändern sich.

Meinung
Industrie 4.0 – wo steht der Einkauf?

Produkte werden „intelligent“, in einer vernetzten Welt müssen Informationen sinnvoll genutzt werden. Das alles hat Auswirkungen auf die Beschaffung.

Meinung
Wie agieren in Trumps „America first“ ?

Kaum ein Tag vergeht, an dem der US-Präsident nicht mit einem Tweet für Irritation sorgt. Die Hoffnung, dass Donald Trump seine Wahlkampfparolen als Präsident vergisst, erfüllt sich bisher nicht. Was bedeutet das für das US-Geschäft deutscher Unternehmen?

Digital
Einkauf 4.0 – Anforderungen an IT-Infrastruktur und Datensicherung

Eine strategische Einkaufsberatung kann dabei helfen, den Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung im Einkauf 4.0 zu begegnen.

Meinung
Der Einkauf als Innovationstreiber

Neue Ideen sind der Schlüsselfaktor für einen langfristigen Unternehmenserfolg. Wie der Einkauf zu einer systematischen Innovationsstrategie beitragen kann.

Meinung
Die Transformation des Einkaufs erfolgreich meistern

Die Beschaffungsbranche ist im Wandel. Das bringt für die Belegschaft viel Unsicherheit. Tipps & Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Change-Management.

Interview
Erfolgsabhängige Honorierung für Agenturen – ein Zukunfts-Modell im Marketing-Einkauf?

Variable Vergütung kann bei Zusammenarbeit mit Agenturen ein attraktives Instrument zur Einkaufsoptimierung darstellen. Welche Hürden es zu meistern gilt.